IMPULSE

Impulse sind Initiale, Anstöße oder Anregungen, kurz Auftakte für Nachfolgendes. Einen Impuls geben, meint den ersten Schritt oder vielmehr, etwas anstoßen, also gewissermaßen einen Handlungs- oder Aktionsraum zu eröffnen, damit Künftiges angeregt und initiiert werde. Impulse – seien sie mechanisch, klanglich, frequenziell oder ideell ­– dividieren die Zeit in ein Davor und ein Danach, regen an, etwas in etwas anderes, beschleunigtes, resonantes, veränderndes zu transformieren oder transfigurieren. Einen Impuls zu geben bedeutet, vor dem Hintergrund des ursprünglichen Zustands aktiv und mit Impetus die Anregung für eine Veränderung und Neuerung zu geben. Impulse sind damit gleichermaßen Anregung, Krise, Veränderung, Neuanfang, Richtungswechsel, Antrieb oder Auftakt. Ihre Wirkung und ihr Ausmaß kann dabei bis hin zu einer plötzlichen Eingebung reichen, die unmittelbar an einen inneren Drang oder auch Trieb gekoppelt ist. Das Anstoßen (lat. impellere) aktiviert ein zuvor Anderes oder Passives dahingehend, dass es schwingend, klingend, rhythmisch, hallend oder resonant werde.

 

Wir kennen mechanische Impulse, die Kugeln zum Schwingen oder Dominos zu Fall bringen, klangliche Impulse, die Saiten anschlagen, Percussion rhythmisieren oder in Luftstößen Blasinstrumente aktivieren. Weiter kommen biographische und psychologische Impulse in den Sinn oder auf einer physiologischen oder leiblichen Ebene Nerven- und Sinnesreize, die Handlungsimpulse geben oder Reflexe, also präreflexive Bewegungsimpulse geben oder tänzerische Impulse, die Bewegungen innerhalb des eigenen und zwischen Körpern anregen. Ihnen allen ist gemeinsam, dass ein Initial kurzer Dauer und hoher Intensität – ein Schlag, ein Stoß, ein Hinweis, ein Wort – eine oder mehrere zumeist langwährendere Konsequenzen zur Folge hat, die aus dem Impuls heraus entstehen, zu diesem in Relation stehen und ohne ihn zumeist gar nicht zu Stande gekommen wären. Diese, sich aus dem Impuls ergebenden Folgen sind, je nach Impuls und Wirkung, sequenzieller, rhythmischer, resonanter, permanenter oder andauernder Natur.

IMPULSES

Impulses are initials, triggers or suggestions, in short, the starting point for the following. Giving an impulse means the first step, or rather, to initiate something, i.e. to open up a space for action so that future things are stimulated and initiated. Impulses - be they mechanical, tonal, frequency or idealistic - divide time into a before and an after, stimulate to transform or transfigure something into something else, accelerated, resonant, changing. To give an impulse means to be active and with impetus, against the background of the original state, to give the impulse for change and innovation. Impulses are thus equally stimulation, crisis, change, new beginning, change of direction, drive or prelude. Their effect and their extent can reach up to a sudden inspiration, which is directly linked to an inner urge or drive. The impulse (lat. impellere) activates a previously other or passive in such a way that it becomes vibrating, sounding, rhythmic, reverberating or resonant.

We know of mechanical impulses that cause balls to vibrate or dominos to fall, tonal impulses that strike strings, rhythmise percussion or activate wind instruments in air blasts. Furthermore, biographical and psychological impulses come to mind or, on a physiological or bodily level, nerve and sensory impulses that give action impulses or reflexes, i.e. pre-reflexive movement impulses or dance impulses that stimulate movements within one's own body and between bodies. What they all have in common is that an initial of short duration and high intensity - a blow, a jab, a hint, a word - results in one or more mostly longer lasting consequences that arise from the impulse, are related to it and would mostly not have come about at all without it. These consequences resulting from the impulse are, depending on impulse and effect, sequential, rhythmic, resonant, permanent or continuous in nature.


Katharina Voigt | Stella Männer | Ludwig Knoop | Hannah Knoop | © impulsraeume
Katharina Voigt | Stella Männer | Ludwig Knoop | Hannah Knoop | © impulsraeume

 

 SALON 1

 

IMPULS

IMPULS

 

10.10.2019 | 19:30 Uhr

 

 Galerie SMUDAJESCHECK

 

 

 mit | with

 

 

 Ludwig Knoop

 

Stella Männer

 

Hannah Knoop

 

Katharina Voigt